Psychodynamisches Coaching

Psychodynamisches Coaching

Im psychodynamischen Coaching werden Coaching Konzepte um die wissenschaftlich fundierten und aufeinander abgestimmten Bausteine der Psychoanalyse ergänzt und bereichert. Dabei wird nur auf einzelne Bereiche der gesamten Theorie Bezug genommen.
Im Zentrum stehen zwei Aspekte:

- Die konsequente Berücksichtigung, dass alle Menschen neben ihren kognitiven und bewussten Vorstellungen immer auch unbewussten Dynamiken ausgesetzt sind.
- Die Innen- und die Aussenwelt des Menschen unterliegen je spezifischen Gesetzmässigkeiten, die es zu explorieren und sorgfältig aufeinander zu beziehen gilt.

Das psychodynamische Coaching nutzt seine Konzepte vornehmlich zur Erreichung eines beobachtbaren Ziels. Beim Executive-, Business- und Life Coaching schafft es einen Raum, der, wenn nötig, zu einer spürbaren Entlastung führt. Darüber hinaus werden Einsichten und Lösungen befördert, die mit kognitiven Anstrengungen allein kaum zu gewinnen sind. Ob der Bedarf plötzlich und infolge eines konkreten Ereignisses entstand, oder ob er langsam und verschwommen gewachsen ist, spielt dabei keine Rolle.
Im Kontakt zur inneren und äusseren Welt des Klienten können im gemeinsamen Gespräch die verschiedensten Anliegen bearbeitet werden. Beispielsweise:

- Orientierung in belastender Situation (zurück-)erlangen
- Motivation gewinnen und stärken
- Verbesserung der Beziehung zu anderen Menschen
- Karrieresprung vorbereiten und begleiten
- Unternehmensnachfolge planen und umsetzen
- Umgang mit einem plagenden Erlebnis finden
- Lebensübergänge (Familiengründung, Scheidung, Pensionierung, ..) gestalten
- Burnout Prävention, Psychohygiene
- Entscheidung vorbereiten und herbeiführen
- Mit Abeitslosigkeit umgehen und eine neue Stelle finden
- Ein diffuses Unwohlsein in ein klares Anliegen überführen
- Ein herausforderndes Ziel erreichen, sei es sportlich, persönlich oder beruflich
- ...